Auswirkungen der KI auf das Rechenzentrum

May 9, 2018
Brandon Tikalsky, Director, Cloud & Network Architecture

Künstliche Intelligenz (AI) und maschinelles Lernen sind zwei der technologischen Innovationen, die die meisten Schlagzeilen machen und das Gespräch zwischen Techies, Amateuren und Profis gleichermaßen dominieren. Und das zu Recht. Die Technologien stellen für Verbraucher und Unternehmen unzählige spannende Perspektiven dar. Neben den bekannteren Smart-Home und autonomen fahrzeugtauglichen Anwendungen wird im Rechenzentrum vielleicht der AI-Anwendungsfall stattfinden, der die größten Auswirkungen auf die Unternehmen haben wird.

Da die Belangen der Cybersicherheit und die Angriffe zunehmen, sind die potenziellen Auswirkungen der AI auf die Sicherheit der Rechenzentren erheblich. Lassen Sie uns einige der Gründe in Betracht ziehen:

AI hat das Potenzial, Bedrohungen zu erkennen, die sonst übersehen werden könnten. Leider ist die heutige Sicherheitslandschaft von unerwünschten Akteuren übersät, und Bedrohungen tauchen kontinuierlich auf. Systeme, die von AI gestützt werden, können sofort Indikatoren für ernsthafte Bedrohungen unter den Bergen von Daten und Muster unter vielen Faktoren erkennen. AI kann auch forensische Daten sammeln und analysieren, Codes für Schwachstellen oder Fehler einscannen und historische Daten nutzen, um sich automatisch an veränderte Umgebungen anzupassen.

Die Platten der meisten Sicherheitsprofis sind bereits übervoll. Zusammen mit der Fähigkeit von AI, Bedrohungen zu erkennen, die sonst unerkannt bleiben, hat AI auch die Fähigkeit, die Jobs von bereits vielfach überlasteten Sicherheitsprofis zu erweitern und zu verbessern. Es ist nicht schwer zu verstehen, wie sich das Leben der Sicherheitsprofis mit der stark gestiegenen Datenmenge verändert hat, die jetzt sowohl physisch als auch virtuell erzeugt wird. Die Fähigkeit von AI, große Datenmengen zu verarbeiten, wird in Zukunft für die Sicherheitsprofis von unschätzbarem Wert sein.

AI kann ebenfalls zur Verbesserung der Hardware-Leistung beitragen. Während die Sicherheit der offensichtlichste und unmittelbarste Bereich bleibt, in dem AI eine spürbare Wirkung erzielen kann, sehen die Operators auch ihr Potenzial, zur Verbesserung der Hardware-Leistung beizutragen. Ob es sich dabei um die Messung von Serverabwärme handelt, um mögliche Probleme zu erkennen oder Backup-Generatoren zu überwachen, um das Risiko von Ausfällen zu verringern, AI wird dazu beitragen, Anlagen noch intelligenter betrieben zu werden, Unternehmen und Operators von Rechenzentren werden in der Lage sein, beliebig viele Betriebs- Sensoren und -Daten in ein AI-System einzugeben, um Rechenzentren in Bezug auf Energieeffizienz und Leistung im Handumdrehen zu optimieren.

Der Glaube, dass AI ein wertvolles, wenn nicht unentbehrliches Cybersicherheits-Tool sein kann und wird, ist überwältigend. Laut einer aktuellen Umfrage 99% der US-Befragten glauben, dass AI die Cybersicherheit ihrer Organisationen verbessern könnte. Und in 87 der Berichte stehen, dass sie AI bereits als Teil ihrer Cybersicherheits-Strategie verwenden. Gleichzeitig gaben 74% an, dass sie glauben, dass ihre Unternehmen innerhalb der nächsten drei Jahre nicht in der Lage sein werden, digitale Vermögenswerte ohne AI zu schützen.

Während die Anwendungsfälle für AI im Rechenzentrum immer noch wachsen, es ist klar, dass die Sicherheit letztlich eine ihrer wichtigsten Anwendungen sein wird. Es wird faszinierend sein zu verfolgen, wie sich dieser Trend entwickelt, wenn wir noch einen Schritt weiter in die Zukunft in 2018 gehen.

Kontaktieren Sie uns