Irlands Zentrum für technologische Exzellenz

Dublin hat sich zu einem anerkannten Zentrum für Tech-Excellence entwickelt, in dem nach Angaben des Dublin Convention Bureau ein weiter anhaltender Rechenzentrumsboom zu erwarten ist. Tech-Giganten von Google bis Facebook haben sich dafür entschieden, Dublin zu ihrer europäischen Heimat zu machen, da sowohl die Regierung wie auch lokale Technologieunternehmen die Entwicklung ihres technologischen Ökosystems unterstützen.

Im Ganzen finden Unternehmen Irland attraktiv, weil das Land eine hohe Rangposition bei der Bereitstellung der 5 Schlüsselfaktoren hat, die für ein erfolgreiches Hosting digitaler Wirtschaftsgüter notwendig sind: Richtlinien, Menschen, Erfahrung, Leitungen und Energie. Bei einer Bewertung durch 451 Research erzielte es 32 von 36 möglichen Punkten.

Seit 2008 haben die Investitionen in Rechenzentren in Irland 4 Milliarden USD überschritten und zahlreiche IT-Anbieter angezogen. Amerikanische Technologieführer tragen auch ihren Anteil an den Investitionen in ihre eigenen Rechenzentren bei, einschließlich: Amazon, Apple und Microsoft.

Insgesamt hat der Anstieg bei irischen Rechenzentren viele irische Startups und eine blühende Tech-Community hervorgebracht, darunter Etsy und Irish talent, Foodcloud und Soundwave. Als Tech-Hub für Irland hat Dublin die Tech-Szene ins Herz geschlossen und sponsert Hack-Nächte in lokalen Bars zum Dublin Web Summit, der der Stadt ein pulsierendes neues kulturelles Element gebracht hat.