Fortaleza ist eine Stadt, die sich durch ihre zahlreichen wunderschönen Strände, ihre Küche und ihre Kultur abhebt. Allerdings ist es vor allem die einzigartige, geografische Lage der Stadt, die Fortaleza zu einem absoluten Touristenmagnet und darüber hinaus zu einem sehr interessanten Standort für internationale Unternehmen macht, die in den brasilianischen Markt eintreten wollen. Die Stadt ist somit eine Art Verbindung des Landes zum Rest der Welt. 

Neben São Paulo und Rio de Janeiro ist Fortaleza eines der Bevölkerungs-, Technologie- und Finanzzentren Brasiliens, das Unternehmen ein konstant wachsendes Wirtschaftsumfeld bietet. Dies ist sinnbildlich für die gesamte Region. In den vergangenen Jahren hat das schnelle industrielle Wachstum der Stadt zu einem höheren Bedarf an politischen Vorschriften und einem wachsenden Unternehmensdienstleistungs- und Finanzsektor geführt. Aus diesem Grund hat der tertiäre Wirtschaftssektor den industriellen Sektor als wirtschaftliche Antriebskraft Fortalezas abgelöst.

Fortaleza hat sich zu einer immer vernetzteren und mobileren Stadt entwickelt. Die neu geschaffenen Stellen in der Region haben neben Einkaufsmöglichkeiten auch zur Gründung vielfältiger neuer Bildungseinrichtungen wie Schulen und Kulturzentren geführt. Dies hat viele Künstler, Schriftsteller, Maler und Sänger in die Stadt gelockt, die die Kultur der Region bereichern.

Die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung der Stadt und ihr einzigartiger Standort sind nationalen und internationalen Unternehmen nicht verborgen geblieben, sodass sich Jahr für Jahr mehr Unternehmen in Fortaleza ansiedeln. Diese Unternehmen erreichen bedeutende Erfolge. Ein Beispiel dafür ist Ascenty, ein führender Rechenzentrum-Anbieter in der Region. Dieser Anbieter hat sich für Fortaleza als strategisch sehr günstigen Standort für seine topmodernen Rechenzentren entschieden.