search
close-icon
Rechenzentren
PlatformDIGITAL®
Partner
Expertise & Publikationen
Über uns
Language
Login
Ihr Kontakt zu uns
banner
Artikel

Neues Rechenzentrum auf dem Digital Park Fechenheim: Digital Realty eröffnet FRA27

Digital Realty, der weltweit größte Anbieter von Cloud- und Carrier-neutralen Rechenzentrums-, Colocation- und Interconnection-Lösungen, gibt die Inbetriebnahme der ersten Phase seines neues Rechenzentrums FRA27 bekannt.

FRA27 befindet sich auf dem Digital Park Fechenheim – dem ehemaligen Areal des Versandhändlers Neckermann. Dort errichtet Digital Realty derzeit einen hochmodernen Rechenzentrumscampus mit elf Rechenzentren.

Das Gebäude verfügt im Endausbau über eine IT-Fläche von rund 4.700 Quadratmetern sowie eine Gesamtleistung von rund 10 Megawatt (MW) IT- Kapazität, die in zwei Phasen zu jeweils 5 MW realisiert wird. Die Räumlichkeiten werden kundenseitig zeitnah bezogen.

Volker Ludwig, Senior Vice President und Managing Director DACH von Digital Realty sagt: „Die Eröffnung von FRA27 markiert einen Meilenstein für unser Großprojekt, den Digital Park Fechenheim. Mit unserem neuen Rechenzentrumscampus im Frankfurter Osten setzen wir für die Digitalisierung in Hessen sowie deutschlandweit neue Maßstäbe und zeigen, wie sich Fortschritt, Denkmalschutz und Nachhaltigkeit vereinen lassen.“

Ein solch umfangreiches Projekt lässt sich nur in Teamarbeit meistern. Ein großer Dank gilt daher allen, die daran mitgewirkt haben.
~
Volker Ludwig , Senior Vice President und Managing Director DACH, Digital Realty

FRA27 Rechenzentrum Rendering

Nachhaltigkeit im Fokus

Der schonende Umgang mit Ressourcen hat für Digital Realty bei der Errichtung seiner Rechenzentren hohe Priorität, so auch auf dem Digital Park Fechenheim: Das denkmalgeschützte Egon Eiermann-Gebäude wird in seiner Struktur erhalten. Um die natürliche Bodenfunktion wieder herzustellen und die Biodiversität auf dem Areal zu fördern, finden außerdem umfassende Flächenentsiegelungen statt. Die Nutzung von Abwärme und der Bezug von Strom aus erneuerbaren Energien sind weitere Maßnahmen, die das Unternehmen bei seiner Nachhaltigkeitsstrategie unterstützen. Colocation-Rechenzentren sind per se bereits ein wichtiger Nachhaltigkeitsfaktor – vor allem in ihrem Betrieb. So sorgen modernste Technologien und hocheffiziente Einzelkomponenten, etwa im Bereich der Stromversorgung und Kühlung, für eine optimale Nutzung vorhandener Ressourcen.

Tags